Anliegen der Ausstellung ist es dem Besucher zu ermöglichen, das Leben in Kleingärten und Kolonien nicht nur als Traum vom Leben im Grünen, als Sehnsucht nach Gartenarbeit und Erholung sondern auch als Ausdruck der Suche nach einem Stück selbstbestimmten Leben zu verstehen.

Kleingartengeschichte ist die Geschichte von den Nöten des Lebens, Wohnens und Ernährens, aber auch der Versuch sich einen Ort zu schaffen, an dem eigene Maßstäbe gelten - kulturell, ästhetisch, sozial.

Diese Seite wird mit dem Werden der Ausstellung regelmäßig ausgebaut und vervollständigt.

webmaster